”MONITOR gibt uns die Werkzeuge, um die Weltspitze zu erreichen”

Die LEAX Group ist ein Vertrags-hersteller von mechanischen Komponenten und Teilsystemen für die schwere Fahrzeugindustrie, Gruben- und Anlagenindustrie, sonstige Werkstattindustrie sowie Telekommunikation. Die LEAX Group hat heute 1200 Angestellte in elf Unternehmen weltweit. LEAX verwendet das ERP-System MONITOR seit 1989.

Wie ist es dazu gekommen, dass Sie so treue und langjährige MONITOR-Anwender geworden sind?

– Ende der 80-er Jahre hatten wir Bedarf an einem einfachen und anwenderfreundlichen ERP-System, um unsere Kontrolle über den täglichen Geschäftsbetrieb zu optimieren – und wählten damals MONITOR. Genau die Einfachheit und Anwenderfreundlichkeit in Kombination mit der Tatsache, dass MONITOR sich unentwegt weiterentwickelte und neue Funktionalitäten geschaffen wurden, führte dazu, dass wir bis heute einen schnellen Überblick und ein schlüssiges Gesamtbild über unseren Betrieb erhalten. Das System funk-tioniert ausgezeichnet, und genau das ist auch die Antwort auf die Frage, warum wir bei LEAX so viele Jahre MONITOR anwenden, berichtet Jan Berggren, IT-Berater bei Leax Quality.

Wie setzen Sie MONITOR heute ein?

– Wir nutzen heutzutage sämtliche Module des Systems und haben im Wesentlichen keine anderen flankierenden Systeme, da wir beab-sichtigen, MONITOR zu 100 Prozent in allen Teilen unseres Betriebs einzusetzen. Kürzlich haben wir innerhalb unserer Verkaufs-organisation auch eine MONITOR CRM-Unterstützung eingerichtet, bei der MONITOR Mobile ein zentrales Werkzeug ist, um die CRM-Datenbank aktualisiert zu halten, erklärt Jan Berggren.

Liegt ein Vorteil darin, im gesamten Konzern dasselbe System zu verwenden?

– Für uns als Konzern ist es selbstverständlich sehr wichtig, kontinuierlich eine Einschätzung zu allen Teilen unseres Geschäftsbetriebs abrufen zu können, sowohl lokal als auch global. Mit MONITOR können wir unsere relevanten Daten schnell und einfach zusammenstellen und analysieren. Auf dieser Grundlage können wir dann unsere Beschlüsse zu geeigneten Maßnahmen und Einsätzen innerhalb des Geschäftsbetriebs fassen, so Jan Berggren.

Wie erleben Sie den Kontakt mit Monitor?

– Unabhängig davon, ob wir Hilfe bei neuen Projekten, Einführungen oder neuen Überlegungen für unseren täglichen Betrieb benötigen, konnten und können wir uns für Unterstützung und Hilfe immer an Monitor wenden. Es werden von dort auch effektive Fern-Schulungen angeboten, was wir aus mehreren Gründen sehr schätzen, sagt Jan Berggren.

– Von unserem Start mit zehn Angestellten, als wir begannen mit MONITOR zu arbeiten, bis zu unseren heutigen 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesamtkonzern, hat sich sicher einiges an unserer Arbeitsweise geändert. Aber der Service und die Unterstützung von Monitor sind unverändert – wir sind vom Personal bei Monitor schon immer angenehm und professionell betreut worden, erklärt Jan Berggren weiter.

Wie beeinflusst MONITOR die Wirkung und den Erfolg Ihres Geschäftsbetriebes?

Mit dem MONITOR ERP-System haben wir durchgehend die volle Kontrolle über unseren täglichen Betrieb, was selbstverständlich eine Grundvoraussetzung ist, um den Erwartungen und Forderungen unserer Kunden zu entsprechen – und sie zu übertreffen. Wir wollen, gemeinsam mit Monitor, sowohl unser System als auch unseren Geschäftsbetrieb in jedem Fall fortsetzen, entwickeln, verbessern und anpassen, um damit an die Weltspitze zu kommen, schließt Jan Berggren.

Mit dem Personal von Monitor arbeiten wir immer sehr seriös und professionell zusammen.

Wie erleben Sie den Kontakt mit Monitor?

– Unabhängig davon, ob wir Hilfe bei neuen Projekten, Einführungen oder neuen Überlegungen für unseren täglichen Betrieb benötigen, konnten und können wir uns für Unterstützung und Hilfe immer an Monitor wenden. Es werden von dort auch effektive Fern-Schulungen angeboten, was wir aus mehreren Gründen sehr schätzen, sagt Jan Berggren.

– Von unserem Start mit zehn Angestellten, als wir begannen mit MONITOR zu arbeiten, bis zu unseren heutigen 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesamtkonzern, hat sich sicher einiges an unserer Arbeitsweise geändert. Aber der Service und die Unterstützung von Monitor sind unverändert – wir sind vom Personal bei Monitor schon immer angenehm und professionell betreut worden, erklärt Jan Berggren weiter.

Wie beeinflusst MONITOR die Wirkung und den Erfolg Ihres Geschäftsbetriebes?

Mit dem MONITOR ERP-System haben wir durchgehend die volle Kontrolle über unseren täglichen Betrieb, was selbstverständlich eine Grundvoraussetzung ist, um den Erwartungen und Forderungen unserer Kunden zu entsprechen – und sie zu übertreffen. Wir wollen, gemeinsam mit Monitor, sowohl unser System als auch unseren Geschäftsbetrieb in jedem Fall fortsetzen, entwickeln, verbessern und anpassen, um damit an die Weltspitze zu kommen, schließt Jan Berggren.

Mit dem Personal von Monitor arbeiten wir immer sehr seriös und professionell zusammen.
No portrait

Jan Berggren

IT-Berater,
LEAX Quality